Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Zum ersten Mal schön…

Zum ersten Mal schön…

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Ich möchte dir meine persönliche kleine Geschichte mitteilen, die dir vielleicht einen anderen Blick auf das Wort „Schönheit“ geben könnte.

Gerne leiden

Meine Aspiration ist es, Musik zu machen und einst damit Geld zu verdienen. Ich beschäftigte mich in den letzten zwei Wochen damit einen Song auf die Beine zu stellen und da ich zuvor nichts derart gemacht habe, musste ich alles lernen. Am Programm sitzen, die ganzen Shortcuts lernen, den Song so abmischen, dass am Ende ein solides Resultat rauskommt.

Und du kennst das sicher: Etwas Neues zu lernen, erfordert Energie und kann auch sehr frustrierend sein. Doch andererseits: Machst du etwas, was dich deinem persönlichen Ziel näher bringt, dann nimmst du das alles in Kauf. Die investierte Zeit, der Schweiß und die Isoliertheit. Allerdings siehst du dann auch dementsprechend aus…

Der Blick in den Spiegel

Ja, ich sah sehr platt aus. Augenringe, Blässe, ungeordnete Haare. Doch meine Reaktion überraschte mich, als ich mal in den Spiegel sah. Denn DAS tat ich sehr selten, so sehr wie ich, zu der Zeit, nicht auf mein Äußeres Acht gab. Ich schau also in den Spiegel und denke: „Wow, Milana, du bist so schön!“ und ich meinte es zum ersten Mal wirklich ernst! Es war ein so ehrliches Kompliment an mich selbst, wie ich es von mir noch nie gehört habe.

Und im Anschluss dachte ich mir: „Wie kann ich mich schön finden? Ich seh total fertig aus!“ und da realisierte ich, dass das, was wir „Schönheit“ nennen, meist nur das Äußere beschreibt, die Fassade. Was ist aber mit dem Leben in einem, das Feuer in den Augen. Der Blick in den Spiegel zeigte etwas viel Tieferes in mir, nämlich meine Lebendigkeit. Zum ersten Mal im Leben, das zu tun, was ich bisher immer zu leugnen vermochte. Zum ersten Mal das Gefühl zu haben, tatsächlich zu leben… und das sah ich in diesem Menschen, den ich im Spiegel sah.

Lebendigkeit

Wir können noch so poliert und glatt aussehen, doch ist diese Hülle nicht mit Leben gefüllt, dann ist sie eben nur eine leblose Hülle. Ich habe es nicht nur in mir erkannt, sondern in einem jeden Menschen. Egal wie platt jemand aussehen mag, das Leben scheint hindurch. Man fühlt es.

Ich bin so dankbar, diesen Körper nutzen zu können und mit ihm etwas auf dieser Welt zu vollbringen, das ich schon immer wollte. Ich atme und lebe endlich mit diesem Körper. Das Leben ist zum leben da. Lebendigkeit,… das ist für mich absolute Schönheit.

Deine Milana♥

Titelbild: khiemmosche/pixabay.com

Mehr dazu:

Für immer Single

Wie die meisten Menschen auf der Welt, bist auch du höchstwahrscheinlich auf der Suche nach dem perfekten Partner. Ganz oft fühlt man

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum ersten Mal schön…

Ich möchte dir meine persönliche kleine Geschichte mitteilen, die dir vielleicht einen anderen Blick auf das Wort „Schönheit“ geben könnte. Gerne leiden Meine Aspiration ist

SAG UNS DEINEN NAMEN

Und erhalte dein kostenloses Video, um endlich loszulassen.