Angst, nicht gut genug zu sein

Angst, nicht gut genug zu sein

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Manchmal, wenn ich für einen Moment glaube, alles ist perfekt und auf dem besten Weg, überkommt sie mich, die Angst nicht gut genug zu sein. Nicht gut genug zu sein in jeglicher Hinsicht. Und dann suche ich oft Bestätigung von außen, aber das ist nur eine kurzzeitige Lösung und auf keinen Fall einen langfristige. Die Bestätigung muss aus uns selbst kommen. Wir brauchen Selbstvertrauen und den Glauben an uns selbst.

Wenn du ein Glas mit klarem Wasser vor dir hast und einen kleinen Tropfen Gift hineingibst, dann weißt du, dass das ganze Wasser vergiftet ist. Und genauso ist es mit unserem Verstand. Wir vergiften unseren eigenen Verstand mit Gedanken. Du kreierst Bilder in deinem Kopf, welche dir sagen, wer du bist und wie du zu sein hast. Und dieses Bild sagt mir manchmal „Guck dich an, was kannst du schon, was hast du erreicht? Du kannst das nicht. Du bist nicht gut genug.“

Es gibt ein oder mehrere Bilder von dir selbst, in deinem Kopf und dieses ist immer mindestens einen Schritt davon entfernt, gut genug zu sein. Ich bin mir zwar im Klaren darüber, dass meine Gedanken mich und mein Tun beherrschen, aber in einer Situation der „Angst“, ist es schwierig, sich das bewusst zu machen.

Was machen deine Gedanken mit dir?

Änderst du deine Gedanken, änderst du dich. Gedanken sind je nach Stimmung und Situation unterschiedlich, wie ein Blatt im Wind. Es fliegt in alle Richtungen, wie es möchte und genauso unsere Gedanken. Mal haben wir gute und mal schlechte Momente und das ist auch normal und okay. Aber ich merke es bei mir selbst, wenn ich mal einen wirklich sehr schönen Moment habe, versuche ich krampfhaft daran festzuhalten und je fester ich dann versuche, mich daran zu klammern, desto schneller kommen wieder diese Gedanken hoch, dass es gar nicht sein kann, dass alles so gut ist, dass ich eben nicht gut genug bin oder dass ich es doch nicht schaffen kann. Dieser Glaubenssatz ist ein Teufelskreis, der schon auf Autopilot läuft. Das ist wie ein Selbstzerstörungsprogramm. Aber wir können es schaffen diesen Autopiloten auszuschalten und das Programm „Die Angst, nicht gut genug zu sein“ umprogrammieren.

Was kannst du aktiv tun?

Werde dir in einem Moment der Angst und der ganzen negativen Gefühle erstmal klar darüber, ob das, was du gerade fühlst, überhaupt der Wahrheit entspricht oder ob es vielleicht doch vollkommen übertrieben ist. Dann kannst du entscheiden, ob du dem Gefühl nachgehen solltest und der Angst ihren Platz gibst oder ob du lieber „positiv“ denken möchtest. Dem Gedanken nachzugehen, ist möglich, aber die Angst hält uns fest und verhindert Wachstum. Der Schritt durch die Angst kann uns Freiheit schenken.

Du kannst dir zunächst in einem Moment, in dem du emotional nicht so aufgewühlt bist, vorstellen, wie dein Leben wäre, wenn du fest daran glaubst, dass du unglaublich wertvoll bist und dass du gut bist, genauso, wie du eben bist. Alles Gute ist bereits in dir. Du brauchst es nur mit liebevollen, positiven Gedanken füttern. Jeden Fehler, den du bereits begangen hast, kannst du als Chance nehmen, um daran zu wachsen. Stell dir vor, wie es wäre, wenn du wirklich an dich glauben würdest.

Und genau das, was du dir eben vorgestellt hast, das bist du. Und jetzt, erinnere dich in Zukunft, so oft du kannst, daran, wer du wirklich bist. Beobachte, wie du in schwierigen Situationen reagierst und versuche diese Reaktionen von außen zu betrachten. Dann wirst du bald merken, ob sie der Wahrheit entsprechen oder ob es nur Einbildung und Fantasie ist. Dann kannst du entscheiden, was du damit machst.

ALSO: WAHRNEHMEN, ANSEHEN & NEU WÄHLEN

Deine Alina ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Den idealen Partner im Schlaf anziehen

Erhalte deine Gratis-Meditation, um die wahre Liebe anzuziehen.

Ich bin damit einverstanden, dass ich die MP3 erhalte und weitere interessante Informationen der Goodlifegang per E-Mail erhalte und bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und die Daten werden selbverständlich streng vertraulich behandelt.

Den idealen Partner im Schlaf anziehen

Erhalte deine Gratis-Meditation, um die wahre Liebe anzuziehen.

Ich bin damit einverstanden, dass ich die MP3 erhalte und weitere interessante Informationen der Goodlifegang per E-Mail erhalte und bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und die Daten werden selbverständlich streng vertraulich behandelt.

Top Beiträge

Glück im Alltag

Gerade jetzt, wo das Licht die Schatten vertreibt und langsam die Stimmung beginnt, die viele auch Frühlingsgefühle nennen, könnten wir kaum glücklicher sein. Aber wie

Zum Artikel

Die Macht der Affirmationen

Wie man Affirmationen nutzen kann Wir alle haben emotionale Wunden oder „Probleme“, die etwas mehr Liebe und Aufmerksamkeit benötigen, um sie zu heilen. Eine der schnellsten

Zum Artikel

Mehr dazu:

SAG UNS DEINEN NAMEN

Und erhalte dein kostenloses Video, um endlich loszulassen.